Plastische Chirugie – Brustvergrößerung durch Eigenfett

Wann eine Brustvergrößerung durch Eigenfett sinnvoll ist

Es gibt verschiedene Möglichkeiten einer Brustvergrößerung, darunter die Brustvergrößerung durch Eigenfett. Diese hat den Vorteil, dass man kein Silikon einsetzen muss, um die Brüste zu vergrößern. Stattdessen entnehmen wir bei einer Brustvergrößerung durch Eigenfett im Vorfeld überschüssiges Fett in Form einer Liposuktion. Durch dieses besonders schonende Verfahren der Fettabsaugung ist es möglich, intakte und vitale Fettzellen zu gewinnen, die wir zunächst aufbereiten, um sie anschließend in die Brust zu injizieren. Auf diese Weise können die Blutgefäße die Fettzellen umschließen, sodass die Fettzellen im Gewebe anwachsen können. Das Ergebnis ist eine äußerst natürlich aussehende Brust. Ein weiterer Grund für eine Brustvergrößerung durch Eigenfett ist die Möglichkeit, Asymmetrien zwischen beiden Brüsten auszugleichen. Eine Brustvergrößerung mit Eigenfett ist in vielen Fällen möglich, auch mehrere Körbchengrößen, hierzu beraten wir Sie gern.

Was sind die Vorteile einer Brustvergrößerung durch Eigenfett?

Eine Brustvergrößerung durch Eigenfett bietet zahlreiche Vorteile. Einer dieser Vorteile ist, dass Sie Ihre Körbchengröße dezent vergrößern können, ohne sich Silikon-Implantate, also Fremdkörper einsetzen lassen zu müssen. Durch die Verwendung von körpereigenen Fettzellen wirkt das Ergebnis einer Brustvergrößerung durch Eigenfett besonders natürlich und ästhetisch. Zudem besteht keine Gefahr von Abstoßungsreaktionen des Körpers gegen die eigenen Fettzellen. Gleichzeitig bleibt die Haptik der Brust so natürlich wie zuvor und es gibt keine sichtbaren Narben im Brustbereich. Das gesamte anatomische Erscheinungsbild bleibt vollkommen natürlich, während Sie dennoch Ihrem Traum von einer größeren, volleren Brust realisieren können. Darüber hinaus ist es möglich, das Procedere der Brustvergrößerung durch Eigenfett später zu wiederholen, ebenso wie eine nachträgliche Kombination mit einer Brustvergrößerung mit Implantaten.

Die Haut wird bei einer Brustvergrößerung durch Eigenfett nur minimal belastet und auch die Erholungszeit ist – verglichen mit anderen operativen Eingriffen – relativ kurz. Sie dürfen beispielsweise bereits nach drei Wochen wieder Sport treiben.

Was ist besser:  Brustvergrößerung durch Eigenfett oder mit Implantaten?

Wer über eine Brustvergrößerung nachdenkt, sollte sich im Vorfeld überlegen, welche Methode am besten geeignet ist, eine Brustvergrößerung durch Eigenfett oder eine Brustvergrößerung mit Implantaten. Hierbei ist es zum einen wichtig, um wie viel Volumen die Brüste vergrößert werden sollen und welche anatomischen Voraussetzungen gegeben sind. Bei besonders schlanken Frauen kann es beispielsweise sein, dass man nicht genügend Fettzellen entnehmen kann. Als Faustregel gilt, dass man etwa doppelt so viele Fettzellen entnehmen muss, wie man später in die Brust einsetzen möchte. Wer zudem eine Vergrößerung der Brüste um mehr als eine Körbchengröße wünscht, sollte die Methode mit Implantaten wählen. Hierbei besteht jedoch die Gefahr der Abstoßung des Fremdkörpers. Weiterhin sind die späteren Narben durch eine Brustvergrößerung durch Eigenfett deutlich geringer (nämlich kaum sichtbar), verglichen mit den deutlich sichtbaren Narben, die eine Vergrößerung mit Implantaten hinterlässt.

Steckbrief

Steckbrief

JETZT TERMIN VEREINBAREN
JETZT TERMIN VEREINBAREN

Beautiful. Naturl. Me.

[kontakt]

Termin vereinbaren

Terminbuchung
ganz bequem.
Online.

Terminbuchung
ganz bequem.
Online.

Hier können Sie ganz bequem online einen Termin für eine Beratung buchen. Unsere Experten für ästhetische und plastische Chirurgie freuen sich darauf, Sie kennenzulernen und Ihnen dabei helfen zu können, Ihren individuellen Traum von natürlicher Schönheit zu realisieren.

Für die Online-Terminvergabe nutzen wir das Buchungstool von Doctolib. So haben Sie Ihre Termine stets im Blick, werden an Ihren bevorstehenden Termin erinnert und können sie mit wenigen Klicks.

JETZT TERMIN VEREINBAREN